Ich mag Abwechslung auf dem Tisch und dieses Rezept für eine leckere Karotten-Kerbel-Creme-Suppe ist denkbar einfach und kommt dabei ganz ohne Sahne und Crème fraîche aus. Zumal schmeckt sie auch der ganzen Familie. Wer möchte (vor allem für die Kinder), kann dazu noch in der Pfanne Croutons anbraten (Vorsicht: Kalorien!).

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250g Kartoffeln
  • 250g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Kerbel
  • 750ml Gemüsebrühe
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • Salz & Pfeffer
  • 2 Teelöffel Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Karotten und Kartoffeln klein schneiden, Kerbel klein zupfen und Zwiebeln klein hacken.

In einem Topf mit Sonnenblumenöl die Zwiebel und den Kerbel kurz anschwitzen. Anschließend die Karotten und die Kartoffeln dazugeben und mit etwas Salz bestreuen. Dann für ca. 10 Minuten garen lassen.

Das Gemüse mit der Gemüsebrühe aufgießen und für ca. 10 Minuten kochen lassen.

Mit einem Pürierstab das Gemüse pürieren, das Currypulver hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte die Suppe zu dickflüssig sein, mit etwas Wasser verdünnen.

Guten Appetit! 🙂