Meine Familie liebt Käsekuchen! Am liebsten natürlich selbstgemachten. 🙂 Ich habe schon viele Rezepte dafür ausprobiert und immer wieder abgeändert. Dieses Rezept gefällt mir deshalb so gut, weil es a) schnell geht, da ich keinen Boden dafür brauche und b) der Käsekuchen auch noch gesund ist, da ich in erster Linie ganz viel Magerquark verwende und nur ganz wenig Zucker – und das auch noch als Zuckerersatz.

Probier es mal aus – ich wette, deine Familie wird genauso begeistert sein wie meine!

ZUTATEN

  • 750g Magerquark
  • 20g Vanille Whey Proteinpulver
  • 80g Agavendicksaft
  • 10g Dinkelmehl
  • 75g Milch
  • 2 Eier

ZUBEREITUNG

  • Den Backofen zunächst auf 150 Grad Umluft vorheizen.
  • Alle Zutaten in einer Schüssel geben und zu einem Teig verrühren.
  • Eine Springform mit Backpapier auslegen oder die Form einfetten und den Teig hineinfüllen.
  • Alles glatt streichen und für 50 Minuten in den Ofen geben.
  • Im Anschluss den Kuchen abkühlen lassen und einige Stunden kalt stellen.
  • Vor dem Servieren individuell nach Wunsch dekorieren. Es ist bei der Deko alles erlaubt: Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren, oder für Kinder Schoko-Drops 🙂

Guten Appetit!