Müsliriegel sind ja der Snack-Klassiker schlechthin. Ob für unterwegs, auf der Arbeit oder für die Kinder – Müsliriegel gehen bei uns immer! Nun finde ich, dass manche Müsliriegel für Kinder richtig parfümiert wirken und die Protein-Riegel kosten auch schon eine Menge Geld.

Mit diesem Rezept kannst du deine Müsliriegel super-einfach selber machen und kannst beim Backen auch noch die Kinder miteinbeziehen. Probier dieses Rezept aus und dann kannst du selbst nach Herzenslust variieren.

Tipp: Ich habe mir einmal Silikonformen für Riegel besorgt; das erspart mir das Schneiden der Riegel nachdem sie aus dem Backofen kommen.

ZUTATEN

  • 150g gemischte Trockenfrüchte
  • 100g Studentenfutter
  • 1 Apfel, geviertelt
  • 200g kernige Haferflocken
  • 100g natives Kokosöl
  • 150g cremiger Honig
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

ZUBEREITUNG

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Die Trockenfrüchte, das Studentenfutter und den entkernten und geviertelten Apfel in einen Mixtopf geben und zerkleinern.
  • Wer im Besitz von einem Thermomix ist, zerkleinert alles für 10 Sek. auf Stufe 5.
  • Die restlichen Zutaten hinzufügen und gut verrühren. (Thermomix: 1 Minute auf Stufe 3, linksdrehend)
  • Mit Backpapier eine Auflaufform (Größe ca. 15×20 cm) auslegen und die Riegelmasse hineingeben.
  • Mit dem Löffelrücken den Teig festdrücken und alles im Backofen ca. 20 Minuten backen, auskühlen lassen und in Riegel schneiden.

Guten Appetit!