Ab und zu lohnt es sich ja, auch kulinarisch über den Tellerrand zu blicken: Diese leckere Möhren-Joghurt-Suppe kannst du nicht nur warm oder kalt genießen, die Zutaten (Ingwer, Chiliflocken, Zimt, Kurkuma) bringen auch deinen Stoffwechsel ordentlich auf Touren!

Wenn du einen Thermomix hast, geht es alles ganz schnell, aber auch ohne Thermomix klappts ziemlich flott!

ZUTATEN

  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stk. frischer Ingwer 
  • 350g junge Möhren
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Prise Chiliflocken (wer es etwas schärfer mag)
  • Salz
  • 1 Msp. Zimt
  • ½ TL Kurkuma
  • 450ml Brühe
  • Pfeffer
  • 80g griechischer Joghurt
  • 1 EL gehackte glatte Petersilie (für die Deko ;-))

 

ZUBEREITUNG

  • Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden, den Knoblauch schälen und hacken, den Ingwer schälen und fein reiben.
  • Die Möhren waschen, schälen und grob raspeln.
  • Das Kokosöl im Topf erhitzen und die Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Ingwer und ggf. Chiliflocken bei mittlerer Hitze darin für ca. 7 Minuten dünsten. Achtung, sie dürfen nicht braun werden!
  • Die Möhren, Salz, Zimt und Kurkuma hinzugeben und weitere 3 Minuten dünsten.
  • Die Brühe angießen und für ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  • Die Suppe dann pürieren und mit Pfeffer und ggf. Salz nach Gusto abschmecken.
  • Nach einer Abkühlzeit von ca. 20 Minuten den Joghurt unterziehen.

 

Guten Appetit!