Hier ist mein Lieblings-Rezept für selbstgebackenes Brot! Das Tolle daran: du brauchst nicht viele Zutaten und es geht wirklich schnell!

Das Rezept ist für die Zubereitung mit dem Thermomix beschrieben. Natürlich geht es auch ohne einen Thermomix. Bitte beachte, dass du dann nicht alle Zubereitungsschritte 1:1 umsetzen kannst, sondern etwas abändern musst.

ZUTATEN

  • 600g Dinkelkörner
  • 400g Wasser
  • 30g frische Hefe (3/4 Würfel) oder 3 TL Trockenhefe (12g)
  • 120g Buttermilch
  • 150g Dinkelmehl
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Balsamessig

 

ZUBEREITUNG

  • Zunächst mahlst du die Weizenkörner in deinem Thermomix oder deiner Getreidemühle. Falls du keinen Thermomix oder Getreidemühle hast, kannst du natürlich auch gleich dieselbe Menge Dinkelmehl nehmen. Ich persönlich finde es toll, die Körner selber zu mahlen, aber es geht auch ohne. 😉
  • Dann Wasser, Hefe und Buttermilch 2 Minuten lang bei 37°C auf Stufe 2 erwärmen.
  • Füge nun die gemahlenen Dinkelkörner, Mehl, Salz und Balsamessig hinzu und knete die Masse 3 Minuten lang.
  • Danach für ca. 30 Minuten den Teig abgedeckt gehen lassen.
  • Dann eine Minute kneten.
  • Heize deinen Backofen auf 220°C vor und lege das Backblech mit Backpapier aus.
  • Streue nun etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und forme mit deinen bemehlten Händen einen länglichen Brotlaib. Du kannst aber auch eine runde oder eckige Kuchenform nehmen. Mach gerne für die Kinder ein paar kleinere Brötchen! Meine mögen die kleinen Brötchen noch lieber als das geschnittene Brot. 😉 Lass den Teig nochmal für ca. 15 Minuten auf dem Backblech gehen, während der Ofen noch aufheizt. Wenn du das Brot etwas einritzt, geht das Brot genau an den Stellen auf und bildet eine schöne Kruste.
  • Stelle nun die Temperatur des Backofens auf 190°C herunter und backe das Brot für ca. 20 bis 25 Minuten. Denke daran, dass die Brötchen ggf. etwas eher fertig sein werden. Bevor du es anschneidest, lass das Brot noch auf einem Gitter etwas abkühlen. Wenn das Brot noch warm ist, schneide nicht zu dünne Scheiben, da sie sonst durchbrechen.
  • Mit etwas (!) Butter & Salz das noch warme Brot genießen! Guten Appetit!