Imke effektives Training

Warum nur effektives Training dich zu deinem Wunschgewicht bringt

Daher ist effektives Training so wichtig für deinen Körper:

Fitnesstraining ist deine Belohnung – keine Bestrafung! Tue etwas für dich und deinen Körper und du wirst sehen, was alles passieren wird. Lies hier die fünf Gründe für effektives Training:

Imke effektives Training

Du sollst die Treppe anstelle des Aufzugs nehmen…

Man hört es von allen Seiten, dass selbst die kleinen Dinge im Alltag schon in Bezug auf Gewichtsreduktion und Training was bringen. Wir sollen die Treppen steigen, statt den Aufzug zu nehmen. Beim Telefonieren sollen wir lieber stehen bleiben oder sogar noch herumlaufen, anstatt uns in Ruhe hinzusetzen. Ganz ehrlich: Auf was für ein Minimum wollen wir uns denn herunterschrauben, dass das für einen gesunden Menschen was bringen soll?

Wenn wir von Menschen ausgehen, die starke körperliche Beschwerden haben und oder ein Alter erreicht haben, wo es um Beweglichkeit und Mobilität geht, sind diese täglichen Bewegungsabläufe tatsächlich eine sehr gute Möglichkeit, den Alltag besser ausleben zu können. Für alle anderen, die dieser Einstellung nachgehen, sehe ich das schlichtweg als Ausrede und Gewissensberuhigung sich selbst gegenüber.

Die Unzufriedenheit in einem selbst kommt nicht von ungefähr.

Und leider wird der Stress, der zu häufig hausgemacht ist, als Ausrede benutzt um zu den falschen Lebensmitteln zu greifen oder eben kein Training zu machen. Jetzt mal kurz hinterfragt: Wird sich die Situation mit diesen Maßnahmen ändern?

Ich kenne diese Situation sehr gut von mir selber. Es gibt so Tage, da war leider kein Konfetti in meiner Konfettimaschine und alles läuft richtig unrund. Hinzu kommt, dass man selbst unerholt geschlafen hat, im Job sich das Arbeitsvolumen ballt und die Kinder heute auch meinen, ihre Grenzen bis zum allerletzten ausreizen zu müssen. Wie schnell geht da der Griff zur „Lieblingsnervennahrung“? Ich würde lügen, wenn ich nicht auch solche Situationen hätte. Doch sie lösen mein Problem leider nicht. Ganz im Gegenteil! Hinzu kommt, dass das Training dann eher als Bestrafung angesehen wird, weil zu den energiefressenden Lebensmitteln gegriffen wurde, anstatt zu den energiespendenden. Das ist der falsche Ansatz und Grundgedanke, den Training mit sich bringt.

Training ist das Zelebrieren von dem, was der Körper im Stande ist zu leisten!

Um körperlich und geistig fit zu sein, gibt es nichts besseres als Training:

  • Du wirst dich einfach energie- und kraftvoller fühlen.
  • Die Konzentrationsfähigkeit steigt,
  • du kannst besser schlafen und
  • du fühlst dich insgesamt glücklicher.

Aber nicht nur das! Das beste meiner Meinung nach ist der gewonnene Abstand vom Alltag, der dir nach dem Training oftmals eine neue und entspanntere Sicht auf die Dinge gibt. Häufig sind wir Mütter in unserem Alltag so sehr gefangen, dass wir den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen. Durch das Training nehmen wir uns eine Pause vom Alltag und gewinnen eine neue Sicht der Dinge. Eine Chance, Situationen aus einem neuen Blickwinkel zu sehen. Abgesehen von den körpereigenen Prozessen, die den eigenen Zustand in eine Aufwärtsspirale bringen.

 

Zeit für Veränderung?

Mit meinem umfassenden Programm kommst du nicht nur in Bezug auf dein Training in die Spur, du bekommst auch das Handwerkszeug für eine gesunde und nachhaltige Ernährung. Melde dich hier kostenlos zum Testen an!

Doch was ist dafür notwendig, damit der Körper diesen Zustand überhaupt erreicht?

Unser Körper ist ein in sich schlüssiges System. Er passt sich binnen kürzester Zeit an seine Herausforderungen an. Daher ist die alltägliche Bewegung schon kein Training mehr. Diese Abläufe passieren jeden Tag, wofür der Körper bereits gerüstet ist. Die Antwort für ein effektives Training, was dich zum Erfolg bringt, heißt: wachse über dich hinaus! Sei bereit, aus deinem Gewohnten rauszukommen und an dein ultimatives Limit zu gehen. Es ist nicht immer leicht, denn effektives Training bereitet auch Muskelkater. Es kostet Mut und Schweiß, sich dieser Herausforderung zu stellen. Aber ohne Anstrengung, wie sonst im Leben auch, kommst du eben nicht zum Ziel!

Wie komme ich effektiv zum Ziel?

Wo liegt mein Limit und was kann mein Körper eigentlich leisten? Oft unterschätzen wir unsere Kräfte und wissen daher gar nicht, wo unsere eigenen Limits überhaupt liegen. Es gibt das sogenannte Einsteiger-Limit. Bei dem wird dem Gehirn suggeriert, dass die Übung jetzt latent unangenehm wird. Es folgt die Meldung vom Großhirn an das Kleinhirn, diese Übung sofort zu beenden. An dieser Stelle hört der Großteil der Trainierenden auf. Das kann man selbstverständlich tun, doch die Komfortzone wurde an dieser Stelle noch längst nicht verlassen und durch die Ineffizienz des Trainings keine Ziele erreicht und zudem auch noch Zeit verschwendet. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn der Körper an diesem Stadium angekommen ist, er noch mindestens 8 bis 12 Wiederholungen schafft! Der Kopf gibt dem Körper die Ansage jetzt noch einmal alles zu geben und schafft es tatsächlich. Das sind nicht die letzten Wiederholungen die dein Leben verändern, dich aber trainingstechnisch einen großen Schritt nach vorne bringen, weil die Komfortzone verlassen wurde. Ein neuer Trainingsreiz wurde gesetzt.

5 Gründe, warum das Training gut für dich ist:

Der Hormonmix, der durch das Training ausgeschüttet wird, ist für den glücklichen und zufriedenen Zustand verantwortlich. Lass mich dir 5 Gründe geben, warum das Training so gut für dich ist:

  1. Das Training macht dich wach und kreativ! Das Hormon ACTH mach dich nach dem Training frisch und lässt dich konzentriert an die nächste Aufgabe gehen.
  2. Das Training macht dich glücklich! Durch die physische Anstrengung des Trainings produziert der Körper Endorphine, die freigesetzt werden. Aus diesem Grund fühlst du dich nach dem Training so gut, ausgeglichen und voller Energie.
  3. Das Training entspannt dich! Kortisol und Adrenalin lassen deinen Stresspegel beim Training ansteigen. Sie sorgen aber auch dafür, dass du dich nach dem Training umso mehr entspannen kannst.
  4. Das Training lässt dich besser schlafen! Gib dir nach dem Training noch etwas Zeit der Ruhe. Das Hormon Testosteron sorgt dafür, dass die Muskeln wachsen und das du erholsam schläfst.
  5. Das Training macht dich schlank! Mit dem gezielten Training von seistolzaufdich wirst du in 10 Wochen wieder fit für deine Herausforderungen! Sei konsequent bei den Trainings und Ernährungsumstellungen und du wirst die positive Veränderung spüren.

 

Lass 2018 dein Jahr werden!

Probiere jetzt das kostenlose seistolzaufdich-Probetraining aus und steige dann im Januar mit Elan und vollem Einsatz das Programm.

Weitere Beiträge